Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /usr/home/pixelorange/public_html/film-releases/includes/dbfunc.php on line 5

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /usr/home/pixelorange/public_html/film-releases/includes/dbfunc.php on line 5

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /usr/home/pixelorange/public_html/film-releases/includes/date.php on line 2

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /usr/home/pixelorange/public_html/film-releases/includes/date.php on line 3

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /usr/home/pixelorange/public_html/film-releases/includes/date.php on line 4

Notice: Undefined variable: title2 in /usr/home/pixelorange/public_html/film-releases/includes/title_format.php on line 81
Plastic Planet Trailer, Plastic Planet Poster and Plastic Planet News at Film-Releases.com | Werner Boote

Plastic Planet

Movie information

Released on:
January 14, 2011 (NY)

Distributors:
First Run Features

Status: Released

Director: Werner Boote

Screenwriter: Werner Boote

Genre: Documentary
About the film:
Werner Boote presents an up-close and personal view of the controversial and fascinating material that has found its way into every facet of our daily lives: plastic. He takes us on a journey around the globe, showing that plastics have become a threat for both environment and human health.
Box Office: Opening weekend: $740 (1 theater) | Domestic Total: $3,164
Reviews: Fresh or Rotten? See reviews for this film at RottenTomatoes.com


comments powered by Disqus
Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /usr/home/pixelorange/public_html/film-releases/talkback/comments-display-prep.php on line 100

Warning: strftime(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /usr/home/pixelorange/public_html/film-releases/talkback/comments-display-prep.php on line 164

The following are comments from our old comment system.

Jan – PbXveaOkDKfZdcINaB
July 18, 2012 - 06:21
Subject: qtWYzcXHIse

Hallo,ich bin heute das erste Mal nach einer langen pause weeidr im Park gewesen um mir euer neues und ja angeblich besseres Horrorfest anzuschauen.Ich bin nun gerade weeidr zu Hause angekommen und schreibe euch direkt, weil meine Eindrc3bccke jetzt noch frisch sind.Aber ganz zu Anfang muss ich einfach ein Lob loswerden, denn das war fc3bcr mich heute einer der Hc3b6hepunkte des Abends:Ich kenne Mystery River nun schon eine lange Zeit, bin schon damals mit der unendlichen Geschichte gefahren und konnte einfach nie genug kriegen. Seit einigen Jahren machte mir aber die fahrt einfach keinen Spac3Ÿ mehr, weil die Kulissen so runtergekommen waren, dass ich wc3a4hrend der Fahrt mehr den alten Zeiten nachtrauerte, als Spac3Ÿ zu haben.Heute ging ich dann wie durch Zufall abends noch zu diesem Fahrgeschc3a4ft und dachte mir dabei, verlieren kc3b6nne man ja eh nichts, schlimmer kans ja nicht werden. Ich wurde heute abend aber richtig c3bcberrascht. Die Fahrt war einer der Hc3b6hepunkte des Abends fc3bcr mich. Alles, wirklich alles hat funktioniert. Nebel war da, der Drache kam zum Einsatz, alles lief. Drauc3Ÿen wurde alles sehr stimmig beleuchtet und sah dadurch quasi wie neu aus, was mich wirklich gefreut hat. Ich habe das erste Mal erkennen kc3b6nnen, dass die Einfahrt nach der Aussenpassage ein Maul sein soll, dies konnte ich nur durch die Scheinwerfer erkennen.Die Laser und der Nebel im Innenteil taten ihr c3bcbriges und liec3Ÿen mich mit einem Grinsen auf dem Gesicht aussteigen.Lob an euch, Lob an die Abteilung. Ihr habt es geschafft, mit wenig Mitteln sehr viel zu erreichen und mich eute Abend echt c3bcberrascht.Zum Horrorfestekoration draussen war deutlich besser als bei meinem letzten Besuch, der Nebel sorgte fc3bcr gute Stimmung und daran habt ihr ja nicht gespart.Stimmiges Licht, welches auch richtig eingesetzt wurde, hat eine schc3b6ne Stimmung erzeugt. Auch die Deko war schc3b6n, die Strohpuppen gefilen mir gut.Zu den Monstern auf der Strac3Ÿe kann ich nicht viel sagen, denn ich interessiere mich nicht fc3bcr Fotos als Andenken und fc3bcr mehr sind diese wohl auch nicht da. Schockmomente konnte ich leider keine erleben.Der Circus of Freaks war eindeutig besser als die Panic Zone (ist ja auch nicht schwer zu c3bcbertreffen), mir aber persc3b6nlich echt zu harmlos fc3bcr solch eine Alterseinstufung. Es fehlte einfach noch am Feinschliff, groc3Ÿe Rc3a4ume wirkten einfach zu leer, es gab nichts zu entdecken. The Forgotten: Finde ich schwierig zu bewerten. Ihr habt echt gute Ideen gehabt, die Leute zu erschrecken, aber die Gruppen waren einfach viel zu groc3Ÿ. Wenn an schreiende Mc3a4dchen vor und hinter sich hat, verliert man sc3a4mtlichen Spac3Ÿ an der Sache.Dekotechnisch habt ihr euch zum Teil gar keine Mc3bche gegeben und an anderen Stellen alles bis ins kleinste Detail perfekt in Szene gesetzt. Viele der Monster waren sehr gut, es hc3a4tte zum teil aber dunkler sein kc3b6nnen.Deathpital: Wie gewohnt hochwertig und gut. Hier stimmt einfach das Gesamtkonzept. Da wir aber auch immer nur sehr groc3Ÿe Gruppen hatten, war es schwierig sich zu erschrecken. Viele nervige und zum teil auch gewalttc3a4tige Besucher machten einem das Leben schwer. Die Monster waren aber klasse.Baboo Twister Club:Erster Durchlauf war nett, aber nicht besonders. Ich hatte keine groc3Ÿen Erwartungen und wurde dafc3bcr nett unterhalten.Beim zweiten Durchlauf gegen viertel vor 10 war es einfach hammer.Viele Rc3a4ume waren komplett eingenebelt, man konnte nichts mehr sehen. In einem raum gab es ein Stroboskop, welche so heftig war, dass ich mich total verirrt habe und mehrmals gegen Wc3a4nde lief.Auch sonst habe ich mich zum teil gut erschrocken, es hat einfach nur Spac3Ÿ gemacht.Insgesamt ein schc3b6ner Abend, nur VHF hat mich nicht c3bcberzeugt. Die Bahn wir hier so hoch gelobt, ich finde sie nicht so aufregend. Schockmomente gibt es keine, die Fahrt ist sehr kurz und die Wartschlange ist bereits demoliert, was ich sehr schade finde.